Aus CSC und HPE wird DXC.technology


Wie bereits im Februar 2017 angekündigt wurde am 3. April 2017 der Zusammenschluss von Hewlett Packard Enterprise und CSC vollzogen. Die beiden Unternehmen ergänzen sich synergetisch und entwickeln sich damit zum weltweit größten Anbieter von End-to-End IT Services. Auch der Name der neu entstehenden Organisation, DXC.technology, war bereits im Vorfeld bekanntgegeben worden. Dieser Name und insbesondere das neue Logo zieren dxc.technology Logojetzt die neue Homepage des Unternehmens. Damit machen genau genommen zumindest einige HPE-Mitarbeiter die dritte Umgliederung in den letzten Jahren mit. Nach der Abspaltung der „Druckersparte“ im Jahr 2015 war die neue Company Hewlett Packard Enterprise gegründet worden. Der dabei mit CSC zusammengelegte Bereich des Software-Geschäftes wurde anschließend von der „Hardware“ getrennt und firmierte Anfang 2017 zur Enterprise Services GmbH.

 

Gemäß Aussagen von Mike Lawrie, Vorstandsvorsitzender, Präsident und CEO bei CSC, wird „die Marke DXC Technology auf Vertrauen und Wandel basieren, gestützt durch unseren unermüdlichen Einsatz dafür, dass sich unsere Kunden durch Veränderungen entfalten können. Schwerpunkte dabei sind die Generierung von Mehrwert für Kunden, Partner und Investoren sowie die Schaffung von Entwicklungsmöglichkeiten für unsere Mitarbeiter.“ Diese Aussage zeigt auf, wohin die Reise gehen soll. Sowohl CSC als auch HPE haben in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass man sich bereitwillig den Herausforderungen und Veränderungen stellen wird. Nicht zuletzt deshalb verspricht DXC.technology, sich als kompetenter Anbieter am Markt zu etablieren mit dem Potenzial, auch die größten und komplexesten Konzerne durch Technologie-Unabhängigkeit, hervorragende Kompetenz und auch überzeugende Visionen – zukunftssicher – zu begleiten.

Als langjähriger Partner von HPE dürfen wir, die IBIS Prof. Thome AG, auch auf dieser interessanten Reise dabei sein und damit auch weiterhin echten Mehrwert für einen größeren Kundenkreis weltweit mittels unabhängiger Analysen unterstützen.

 

 

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − zwei =