Erfolgreiche ISMS (Re-)Zertifizierung nach ISO 27001


Wir wurden im Juli 2018 bei dem ISMS Audit re-zertifiziert nach ISO 27001.

Als global agierender Software Dienstleister befasst sich die IBIS Prof. Thome AG mit der Analyse von komplexen SAP-Systemen, Geschäftsprozessen und Arbeitsabläufen in Bezug auf deren betriebswirtschaftliche Effizienz.

Sowohl bei der Zusammenarbeit mit langjährigen Partnern (z. B. Atos, DXC Technolgy, PricewaterhouseCoopers, SAP) als auch innerhalb von Kundenprojekten stehen wir mit hochsensiblen Informationen in Kontakt, weshalb die Einhaltung strenger Sicherheitsrichtlinien für uns schon immer von enormer Bedeutung ist. Daher war die Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) – mit entsprechender Zertifizierung nach ISO 27001 unserer Prozesse und Technologien – eine bewusste Entscheidung, um unser Informationsmanagement kontinuierlich an den aktuellen internationalen Sicherheitsstandards auszurichten. Auch gegenüber unseren Partnern und Kunden können wir somit nachweisen, welche Priorität wir der Sicherheit im Umgang mit ihren Daten einräumen.

Die Zertifizierung des Informationssicherheitsmanagementsystems der Prof. Thome Gruppe nach ISO 27001 erfolgte erstmals im Jahr 2013. Im Rahmen der daran anschließenden jährlichen Re‑Zertifizierungsaudits stehen verschiedene sicherheitsrelevante Aspekte auf dem Prüfstand, deren ordnungsgemäße Umsetzung im Juli 2018 durch externe Auditoren wiederholt testiert werden konnte.

Mehr Informationen zu unserer Zertifizierung gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + 17 =